Pforzheim Mögliche Racheaktion: Mann bei Messerattacke verletzt

Notarzteinsatzwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Notarzteinsatzwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/Archiv © Foto: Patrick Seeger
Pforzheim / DPA 17.01.2018

Ein 30-Jähriger ist in Pforzheim von zwei Menschen angegriffen und mit einem Messer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, vermutet das Opfer - das zum Tatzeitpunkt stark betrunken war - eine Racheaktion. Die Tat könnte im Zusammenhang mit einem Vorfall Anfang Januar stehen, bei dem der 30-Jährige selbst Schüsse aus einer Schreckschusswaffe abgegeben hatte. Zu der Auseinandersetzung kam damals laut Polizei, als die frühere Freundin des 30-Jährigen in Begleitung ihres neuen Partners bei dem Ex auftauchte um ihre Sachen aus seiner Wohnung zu holen. Die Polizei prüft nun ob ein Zusammenhang besteht.

Polizeimeldung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel