Pforzheim Mögliche Racheaktion: Mann bei Messerattacke verletzt

Notarzteinsatzwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Notarzteinsatzwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/Archiv © Foto: Patrick Seeger
Pforzheim / DPA 17.01.2018

Ein 30-Jähriger ist in Pforzheim von zwei Menschen angegriffen und mit einem Messer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, vermutet das Opfer - das zum Tatzeitpunkt stark betrunken war - eine Racheaktion. Die Tat könnte im Zusammenhang mit einem Vorfall Anfang Januar stehen, bei dem der 30-Jährige selbst Schüsse aus einer Schreckschusswaffe abgegeben hatte. Zu der Auseinandersetzung kam damals laut Polizei, als die frühere Freundin des 30-Jährigen in Begleitung ihres neuen Partners bei dem Ex auftauchte um ihre Sachen aus seiner Wohnung zu holen. Die Polizei prüft nun ob ein Zusammenhang besteht.

Polizeimeldung