A5 bei Mahlberg Millionenschaden bei Brand eines Schwertransports

 16.08.2018, Baden-Württemberg, Mahlberg (Ortenaukreis): Ausgebrannte Ladung eines Schwertransport-Tiefladers auf der Autobahn A5 zwischen Lahr und Ettenheim.
16.08.2018, Baden-Württemberg, Mahlberg (Ortenaukreis): Ausgebrannte Ladung eines Schwertransport-Tiefladers auf der Autobahn A5 zwischen Lahr und Ettenheim. © Foto: Benedikt Spether (dpa)
Mahlberg / DPA/SWP 16.08.2018
Beim Brand eines Schwertransports auf der Autobahn 5 bei Mahlberg (Ortenaukreis) ist ein Sachschaden von mindestens einer Million Euro entstanden.

Beim Brand eines Schwertransports auf der Autobahn 5 bei Mahlberg (Ortenaukreis) ist ein Sachschaden von mindestens einer Million Euro entstanden. Die Ladung und der Auflieger seien am frühen Donnerstagmorgen in einer Baustelle in Brand geraten, teilte die Polizei in Offenburg mit. Der Fahrer habe die Zugmaschine noch abkoppeln können. Die Autobahn ist den Angaben zufolge wegen der Löscharbeiten zwischen den Anschlussstellen Lahr und Ettlingen zunächst in beide Fahrtrichtungen gesperrt gewesen. Auf den Umleitungsstrecken sei im Berufsverkehr mit Störungen zu rechnen. Die Brandursache war zunächst unklar.

Das könnte dich auch interessieren

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel