Wangen Messerattacke: Verdächtiger kommt vor Haftrichter

Wangen / DPA 07.12.2018

Nach der lebensgefährlichen Messerattacke auf einen 61-Jährigen in Wangen im Allgäu soll der 54 Jahre alte Tatverdächtige am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden. Das sei am Vormittag geplant, sagte ein Polizeisprecher. Der 61-Jährige war am Mittwochabend in seiner Garage mit einem Messer angegriffen worden. Der Verdächtige floh nach der Tat, wurde aber wenig später im Landkreis Lindau festgenommen. Den Angriff hat er laut Polizei bereits eingeräumt. Die Ermittler machten zunächst keine Angaben zu den Hintergründen der Tat. Unklar ist auch, ob sich die beiden Männer kannten.

Mitteilung der Polizei von Donnerstag

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel