Kirchardt Messerattacke mit Stuhl abgewehrt: 25-Jähriger in U-Haft

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv © Foto: Stefan Puchner
Kirchardt / DPA 30.07.2018

Wegen versuchten Totschlags sitzt ein 25 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft. Hintergrund sei ein Streit des Mannes mit einem 34-Jährigen in Kirchardt (Kreis Heilbronn) gewesen, teilte die Polizei am Montag mit. Der Jüngere habe zunächst seinem Kontrahenten in Nacht zum Sonntag ins Gesicht geschlagen und in den Oberarm gebissen. Am Sonntagabend seien sich beide dann erneut begegnet. Der 25-Jährige habe dann den 34-Jährigen und seine Begleiter mit einem Messer angegriffen. Der Angriff wurde mit Hilfe eines Plastikstuhls abgewehrt. Der Jüngere, der bereits wegen Körperverletzungsdelikten auffällig war, wurde festgenommen. Der Haftrichter ordnete Untersuchungshaft an. Der Grund des Streits war zunächst unklar.

Mitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel