Stuttgart Mehrere Leichtverletzte nach Brand in Mehrfamilienhaus

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv © Foto: Friso Gentsch
Stuttgart / DPA 01.04.2018

Aus bislang ungeklärter Ursache ist im Keller eines Mehrfamilienhauses in Stuttgart ein Brand an einem Verteilerkasten ausgebrochen. Nach Auskunft der Polizei vom Sonntag bemerkten Hausbewohner am Samstagabend Rauch im Treppenhaus und verständigten die Feuerwehr. Aus den oberen Stockwerken wurden 18 Menschen von der Feuerwehr über Drehleitern geborgen. Acht von ihnen, drei Kinder im Alter zwischen einem und drei Jahren und fünf Erwachsene im Alter zwischen 31 Jahren und 90 Jahren, wurden vorsorglich in Krankenhäuser gefahren. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 15 000 Euro.

PM