Herrenberg Mann wird von eigenem Auto erfasst und tödlich verletzt

Ein Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Ein Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“. Foto: Patrick Seeger/Archiv © Foto: Patrick Seeger
Herrenberg / DPA 12.06.2018

Zweieinhalb Wochen nach einem Unfall in Herrenberg (Landkreis Böblingen) ist ein Mann seinen Verletzungen erlegen. Der 87-Jährige war am 25. Mai von seinem automatikbetriebenen Auto erfasst worden, das nicht gegen Wegrollen gesichert war. Nach Angaben von Staatsanwaltschaft und Polizei vom Dienstag wollte der Mann nach einem leichten Unfall durch Zurückrollen seines Autos an einer Steigung schauen, welcher Schaden entstanden war. Er stieg aus und wurde von dem rollenden Auto erfasst, als er es stoppen wollte.

Meldung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel