Heidenheim / DPA

Ein anscheinend psychisch gestörter Mann hat in Heidenheim unvermittelt auf eine 61-jährige Frau eingestochen und sie schwer verletzt. Der 52-Jährige wurde am Dienstag auf Weisung des Amtsgerichts Heidenheim in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht. Der Haftrichter folgte damit einem Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen, wie die Behörde mitteilte.

Die Frau war nach dem Überfall am Montagabend mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Sie schwebte den Angaben zufolge am Dienstag aber nicht mehr in Lebensgefahr. Polizisten konnten den mutmaßlichen Angreifer dank Zeugenbeschreibungen kurz nach der Messerattacke festnehmen. Der Mann und die Frau sollen sich einem Polizeisprecher zufolge nicht gekannt haben. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei zum genauen Tathergang dauerten noch an, hieß es weiter.

Polizeimitteilung