Geislingen / DPA

Ein Mann soll im Zollernalbkreis seine betagte Mutter mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten, meldete er sich bei der Polizei und schilderte die Tat. Als eine Streife am Sonntag zum Wohnort der 80 Jahre alten Frau in Geislingen kam, war der Sohn noch am Tatort. Er ließ sich widerstandslos festnehmen. Die schwer verletzte Frau wurde notärztlich versorgt und mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Das Alter des Mannes und ein mögliches Motiv waren zunächst nicht bekannt.

Mitteilung