Schopfheim Mann fällt nach Schlägerei in Brunnen

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv © Foto: Silas Stein
Schopfheim / DPA 28.06.2018

Ein 22-Jähriger ist in Schopfheim (Kreis Lörrach) nach einer Schlägerei geflüchtet und betrunken in einen Brunnen gefallen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war eine Streife am Mittwochnachmittag zu einer Schlägerei in den Stadtpark gerufen worden. Die Beteiligten hatten sich beim Eintreffen der Polizei schon wieder beruhigt. Wie sich herausstellte, provozierte der alkoholisierte 22 Jahre alte Mann einen 37-Jährigen. Ein 34-Jähriger mischte sich ein und forderte den 22-Jährigen auf, damit aufzuhören. Daraufhin kam es zwischen dem 34- und dem 22-Jährigen zu einer Schlägerei, bei der beide leicht verletzt wurden.

Die Polizisten vor Ort wollten den 22-Jährigen in Gewahrsam nehmen. Doch der alkoholisierte Mann floh und stürzte dabei in einen flachen Brunnen. Beamte halfen dem Durchnässten heraus. Gegen beide Beteiligten wird wegen Körperverletzung ermittelt.

Meldung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel