Bei einem Brand in einer Karlsruher Seniorenwohnanlage ist ein 70 Jahre alter Mann gestorben. Das Feuer sei am Dienstagmorgen in der Küche seiner Wohnung ausgebrochen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Nach ersten Erkenntnissen hatten sich Speisen und Aufbewahrungsmaterial auf dem Herd entzündet. Anwohner bemerkten Rauch und alarmierten die Rettungskräfte. Feuerwehrleute entdeckten den leblosen Mann im dichten Rauch auf dem Boden. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft nicht.

Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft