Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 656 bei Mannheim ist ein 35-Jähriger verletzt worden. Der Mann habe am Dienstagabend zwischen der Anschlussstelle Mannheim-Neckarau und dem Kreuz Mannheim zu spät erkannt, dass der Verkehr stockte und sei fast ungebremst auf den Wagen eines 22-Jährigen aufgefahren, teilte die Polizei mit. Die Polizei ging zunächst von schweren Verletzungen des Unfallverursachers aus, er war späteren Angaben zufolge jedoch nur leicht verletzt. Weitere Menschen wurden nicht verletzt. Bei der für die Landung des Hubschraubers nötigen Sperrung der Fahrbahn in Richtung Mannheim bildete sich ein Stau von etwa drei Kilometern Länge.

Mitteilung

Zweite Mitteilung