Stuttgart Magazine im Klassenzimmer: Projekt soll zum Lesen anregen

Stuttgart / DPA 10.04.2018

Egal ob Sportmagazine, Illustrierte oder Wissenshefte: Etwa 45 000 Schüler im Südwesten können in den kommenden Wochen kostenfrei Zeitschriften im Unterricht lesen. Die Stiftung Lesen spendiert bundesweit mehr als 310 000 Mädchen und Jungen einen Monat lang Zeitschriftenpakete. Mit dem Projekt „Zeitschriften in die Schulen“ will die Organisation mit Sitz in Mainz nach Angaben vom Dienstag Kinder und Jugendliche fürs Lesen begeistern. Die Lehrer sollen Anregungen bekommen, wie sie die Zeitschriften im Unterricht einbinden können.

„Kurze Texte, Infografiken, ausdrucksstarke Bilder, eine zielgruppengerechte Ansprache sowie das Aufgreifen individueller Interessen wecken die Neugier junger Leserinnen und Leser“, hieß es. Das Projekt richtet sich an Schüler der Klassenstufen fünf bis zwölf in weiterführenden und beruflichen Schulen. Es läuft zum 15. Mal.

Stiftung Lesen

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel