Steinheim Mädchen spielt mit Feuer: Bei Brand schwer verletzt

Ein Fahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv
Ein Fahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv © Foto: Daniel Bockwoldt
Steinheim / DPA 14.08.2018

Eine Neunjährige hat in Steinheim (Kreis Heidenheim) mit Feuer gespielt und dadurch wohl einen Brand ausgelöst, bei dem sie selbst schwer verletzt wurde. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war das Feuer am Montagabend im Kinderzimmer eines Wohnhauses ausgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen hatte das Mädchen dort mit Feuer gespielt. Wie das Kind das Feuer entfachte, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Es atmete demnach giftige Gase ein und wurde schwer verletzt. Den 46 Jahre alten Vater retteten die Einsatzkräfte unverletzt. Die anderen Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Das Haus war zunächst unbewohnbar. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf deutlich mehr als 100 000 Euro.

Mitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel