Las Vegas Madonna erinnert bei Billboard-Awards an Prince

dpa 23.05.2016

Auch die kanadische Sängerin Céline Dion, die bei der Gala am Sonntagabend in Las Vegas für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wurde, legte einen emotionalen Auftritt hin, mit dem sie ihrem im Januar gestorben Ehemann René Angélil gedachte.

Sängerin Adele wurde mit dem Top-Preis der besten Künstlerin geehrt, konnte sich die Auszeichnung wegen ihrer Welt-Tournee aber nicht persönlich abholen. Ihre Kollegin Kesha sang eine Coverversion von Bob Dylans "It Ain't Me, Babe". Ihr Auftritt hatte im Vorfeld für Wirbel gesorgt, weil ihr Ex-Produzent, mit dem sie sich derzeit vor Gericht streitet, ihn zunächst hatte verhindern wollen.

Seit 1990 werden die Billboard Music Awards jährlich von dem gleichnamigen Fachmagazin verliehen, sie basieren größtenteils auf Chartplatzierungen.