Künzelsau Liveschalte ins All: Künzelsau gespannt auf Astronaut Gerst

Der ESA-Astronaut Alexander Gerst. Foto: -/NASA/Archiv
Der ESA-Astronaut Alexander Gerst. Foto: -/NASA/Archiv © Foto: -
Künzelsau / DPA 03.04.2018

Gut zwei Monate vor dem Start von Raumfahrer Alexander Gerst ins All laufen in seiner Heimatstadt Künzelsau (Hohenlohekreis) die Vorbereitungen für das Begleitprogramm. „Wir planen zum Start am 6. Juni eine Bühnenshow mit Experten aus der Raumfahrt, die uns erklären, was wir auf großen Leinwänden vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan sehen“, sagte Bürgermeister Stefan Neumann. „Es wird ein Rahmenprogramm und Bewirtung geben - so dass sich die ganze Familie zum Start von Alexander Gerst zur Internationalen Raumstation ISS in Künzelsau treffen kann.“

Der 41-jährige Gerst war bereits 2014 für ein halbes Jahr im Kosmos. Auf seiner Mission „Horizons“ wird er in diesem Jahr für einige Monate der erste deutsche Kommandant des fliegenden Labors sein.

Wie beim ersten Flug soll es auch diesmal eine Liveschalte aus Künzelsau zu Gerst auf der ISS rund 400 Kilometer über der Erde geben. Als Ehrengast wird dazu Europas Raumfahrtchef Jan Wörner erwartet. „Ein Termin steht aber noch nicht fest“, betonte Neumann.

Homepage Künzelsau

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel