Leute im Blick vom 30. September 2014

Conchita Wurst geht nach Paris ins Crazy Horse.
Conchita Wurst geht nach Paris ins Crazy Horse. © Foto: dpa
SWP 30.09.2014

Conchita Wurst

Dragqueen Conchita Wurst (25) will das Pariser Nachtleben erobern. Im November zieht es den bärtigen Transvestiten für eine Woche ins Crazy Horse. In dem für Choreographien mit nackten Tänzerinnen berühmten Kabarett plant der Gewinner des Eurovision Song Contests für eine Woche Solo-Einlagen im Programm und Auftritte mit dem Ensemble. Die Kostüme steuert Jean-Paul Gaultier bei. Für den Modemacher (62) ist Conchita Wurst auch schon Schauen in Paris gelaufen. Für den TV-Sender Arte zogen die beiden zuletzt durch das nächtliche Wien.

Heino Ferch

Schauspieler Heino Ferch (51) ist in einem Münchner Club verprügelt worden. Sein Manager sprach von einem Angriff. "Er wurde verletzt. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut, aber wir alle sind sehr geschockt." Münchner Medien zufolge war Ferch nach einem Oktoberfest-Besuch von zwei Männern angegriffen worden. Die Polizei nannte keine Namen, sagte aber: "Es war ein Einsatz wegen gefährlicher Körperverletzung - zwei gegen einen." Gegen zwei 30 und 31 Jahre alte Männer werde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Jennifer Lopez

Die Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez (45) war in einen Auffahrunfall verwickelt. Sie habe in ihrem Wagen als Beifahrerin an einer roten Ampel gestanden, schrieb Lopez im Fotodienst Instagram. Dann sei ein Betrunkener aufgefahren. "Gott sei Dank sind alle in Ordnung", schrieb sie. US-Medien zufolge saßen Lopez Freundin, die Schauspielerin Leah Remini, am Steuer. "J.Los" Zwillinge und Reminis Tochter saßen auf der Rückbank. Der andere Fahrer habe Unfallflucht begangen, sei aber von Polizisten gefasst worden, hieß es.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel