Leute im Blick vom 14. September

SWP 14.09.2012

Brigitte Bardot

Im Laufe ihrer Schauspielkarriere haben Brigitte Bardot schwere Selbstzweifel geplagt. "Ich versuchte, mich so hübsch wie möglich zu machen und dennoch: Ich fühlte mich hässlich", sagte die frühere Film-Diva dem Männermagazin "Vogue Hommes" in einem Interview. Sie habe Angst gehabt, die Erwartungen nicht erfüllen zu können und sich kaum aus dem Haus getraut. "Heute ist es mir piepegal. Ich will nicht mehr verführen. Nichts und niemanden", ergänzte die Französin, die mit ihrem Schmollmund tausende Männerfantasien beflügelte. Sie widme ihr Leben nun dem Einsatz für notleidende Tiere. Dies lasse sie mit 77 Jahren täglich aufstehen.

Sky du Mont

Schauspieler Sky du Mont (65) hält seine Frau Mirja (36) für gewiefter als sich selbst. "Mirja ist verdammt raffiniert. Sie hat nicht die Hosen an, aber es gibt gewisse Gebiete, wo Frauen das Kommando übernehmen", sagte er der Zeitschrift "In". "Frauen wissen einfach, dass wir Männer manchmal doof sind." Mirja und Sky du Mont sind seit zwölf Jahren verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder.

Gwyneth Paltrow

Die 39-jährige Gwyneth Paltrow ist von "People" zur bestangezogenen Frau der Welt gekürt worden. Das US-Magazin lobte den eleganten Stil der Oscarpreisträgerin und Frau von Coldplay-Sänger Chris Martin (35). Zu den Top Ten-Frauen mit unfehlbarem Modegeschmack zählen laut "People" unter anderem die Frau von Prinz William, Kate (30), US-Schauspielerin Emma Stone (23), die R&B-Sängerin Rihanna (24) sowie Jessica Alba (31), Jennifer Lawrence (22) und Reese Witherspoon (36).