Winnenden Leichenfund nach Brand in Wohnhaus

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv © Foto: Daniel Bockwoldt
Winnenden / DPA 02.01.2018

Feuerwehrleute haben in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) einen Toten aus der Brandruine eines Zweifamilienhauses geborgen. Nach Polizeiangaben handelt es sich bei dem Mann wahrscheinlich um einen 59 Jahre alten Bewohner. Ein Anwohner, der dem Mann helfen wollte, erlitt eine Rauchvergiftung und kam in ein Krankenhaus. Das Feuer war aus zunächst nicht geklärter Ursache am frühen Dienstagmorgen ausgebrochen. Der Sachschaden liegt nach einer ersten Schätzung bei etwa 200 000 Euro. Die Einsatzkräfte entdeckten die Leiche im ersten Stock des mehrgeschossigen Gebäudes im Schlafzimmer. Die Identifizierung stand zunächst noch aus.

Polizeimitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel