Buchen Leiche nach Brand in Gaststätte: Polizei sucht Tatwaffe

Buchen / DPA 26.01.2018

Nach dem Fund der Leiche eines vermutlich vor Jahren getöteten Mannes in einer abgebrannten Gaststätte in Buchen (Neckar-Odenwald-Kreis) sucht die Polizei nach der Tatwaffe. Taucher hätten das Gewässer „Im Deustgraben“ im Stadtteil Götzingen durchsucht, jedoch nichts gefunden, sagte ein Sprecher am Freitag.

Die sterblichen Überreste waren bei einem Brand in einer Gaststätte gefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um die Leiche eines Mannes handelt, der schon seit fünf Jahren als vermisst galt - die Ergebnisse der rechtsmedizinischen Untersuchungen stünden aber noch aus, sagte ein Sprecher.

Die Polizei hat inzwischen einen 54-Jährigen festgenommen, der den Informationen zufolge bereits gestanden hat, den vermissten Mann getötet und den Leichnam anschließend versteckt zu haben. Seit der Vermisstenmeldung im Februar 2013 fehlte von dem damals 56-Jährigen jede Spur. Zum Verhältnis der Männer zueinander und zum Motiv der Tat sagte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nichts.

Mitteilung