Sindelfingen Obduktion soll Todesursache von 81-Jähriger klären

Zahlreiche Krankenwagen stehen vor einem Wohnblock. In einer Wohnung in dem Gebäude ist eine Leiche entdeckt worden. Foto: Dettenmeyer
Zahlreiche Krankenwagen stehen vor einem Wohnblock. In einer Wohnung in dem Gebäude ist eine Leiche entdeckt worden. Foto: Dettenmeyer © Foto: Dettenmeyer
Sindelfingen / DPA 30.06.2018

Im Fall der tot in einer Wohnung entdeckten Seniorin in Sindelfingen ist weiter unklar, ob es sich um ein Verbrechen handelt. Neue Erkenntnisse soll eine Obduktion bringen, die an diesem Samstag durchgeführt wird, wie ein Sprecher der Polizei in Ludwigsburg am Samstag mitteilte. Ermittler der Kriminalpolizei seien mit dem Fall beschäftigt, hieß es.

Nachbarn hatten am Freitag Rettungsdienst und Feuerwehr gerufen, weil aus der Wohnung im Kreis Böblingen Wasser in den Hausflur drang. Die 81-Jährige lebte allein. Einsatzkräfte öffneten die Tür und entdeckten die Frau. Reanimationsversuche blieben erfolglos. Ihr Körper wies laut Polizei und Staatsanwaltschaft Stichverletzungen auf. Wie es zu den Verletzungen kam und warum das Wasser aus der Wohnung lief, war zunächst unklar.

Mitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel