Zur Vorstellung werden unter anderem der Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), Holger Münch, und der unabhängige Bundesbeauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, erwartet. Für das Jahr 2019 verzeichnete die Statistik insgesamt 112 getötete Kinder, 87 wurden demnach Opfer versuchter Mord- und Totschlagsdelikte. Rund 4000 Opfer von Misshandlungen wurden der Polizei 2019 bekannt, bei sexueller Gewalt gegen Kinder gab es 15 936 erfasste Fälle. In 12 262 Fällen ermittelte die Polizei wegen kinderpornografischer Delikte.