Während die Inzidenz in Ulm schon wieder bei 26 liegt – und damit eine Inzidenzstufe nach oben rutscht – hat Neu-Ulm noch einen Inzidenzwert von unter 10. Auch in dem bayerischen Landkreis geht der Trend allerdings nach oben. Hier die aktuellen Corona-Zahlen am Montag, 19.07.2021, für den Kreis Neu-Ulm.

Corona-Zahlen für Neu-Ulm heute: Inzidenz, Neuinfektionen und Todesfälle laut LGL

  • 7-Tage-Inzidenz: 6,8
  • Infektionen seit Beginn der Pandemie: 7.783
  • Neuinfektionen: 0
  • Aktuell in Quarantäne: 15
  • Todesfälle gesamt: 120
  • Neue Todesfälle: 0

Inzidenz und Impfquote im Landkreis Neu-Ulm laut RKI-Dashboard am 19.07.2021

In ganz Bayern liegt die Inzidenz bei einem Wert von 10,7. Die höchste Inzidenz hat der Stadtkreis Bamberg, bei Null angelangt sind bereits drei Landkreise: Tirschenreuth, Coburg und Kulmbach. Der Landkreis Neu-Ulm hat laut Robert-Koch-Institut (RKI) keine neuen Infektionen und Todesfälle zu verzeichnen. Die Inzidenz liegt bei 6,8.
In Neu-Ulm (Landkreis) befinden sich 3 Impfzentren:
  • Impfzentrum, Kammerlander Straße 1, Weißenhorn
  • Impfzentrum, Wegenerstraße 13, Neu-Ulm
  • Impfzentrum, Krankenhausstraße 7, Illertissen
Im gesamten Bundesland Bayern wurden bislang 7.586.134 Covid-19-Erstimpfungen durchgeführt (Stand: 19.07.2021). Dies entspricht einer Impfquote bei den Erstimpfungen von 57,80 Prozent. Vollständig geimpft sind 44,10 Prozent der Bevölkerung von Bayern.