Riegel am Kaiserstuhl Kleinlaster 1200 Kilo überladen: Gefahrgut nicht gesichert

Riegel am Kaiserstuhl / DPA 01.10.2018

Einen um 1200 Kilogramm überladenen Kleinlastwagen hat die Polizei auf der Autobahn 5 angehalten. Bei einer Kontrolle am vergangenen Freitag bei Riegel am Kaiserstuhl sei den Beamten das tief gelegene Fahrzeug aufgefallen, sagte ein Sprecher am Montag. Daraufhin prüften sie das Gewicht - und stellten eine Überladung um 34 Prozent fest. Bei einer genaueren Kontrolle der Ladung fanden die Beamten zudem mehrere mangelhaft gesicherte Fässer mit einem umweltgefährdenden Granulat. Der Lastwagen war von außen nicht als Gefahrgut-Transporter erkennbar.

Der Fahrer erhielt wegen mangelhafter Ladungssicherung und Kennzeichnung einen Bußgeldbescheid über knapp 500 Euro, den Spediteur des Mannes erwartet zudem ein Bußgeld wegen der Überladung.

Pressemitteilung Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel