Freiburg Kleinkind bei Autounfall in Freiburg leicht verletzt

Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/Archiv
Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/Archiv © Foto: Lukas Schulze
Freiburg / DPA 07.05.2018

Ein Kleinkind ist bei einem Autounfall in Freiburg leicht verletzt worden. Die Mutter des etwa 18-monatigen Jungen erlitt einen Schock, als das Fahrzeug am Montag das Kind anfuhr. Ein 79-jähriger Mann war mit seinem Wagen auf das Grundstück eines Autohauses in Freiburg eingebogen und hatte den Jungen vermutlich zu spät gesehen. Glück im Unglück war offenbar, dass das Kind nicht von den Rädern überrollt wurde. Trotzdem wurde der Kleine im Gesicht verletzt - er befand sich den Ärzten zufolge aber zu keinem Zeitpunkt in Lebensgefahr. Die Mutter erlitt einen Schock und musste - wie ihr Sohn - vom Rettungsdienst behandelt werden.

Mitteilung