Eppingen Kinder zündeln in Schule und verursachen 95.000 Euro Schaden

Die Kinder verursachten einen Schaden von rund 95.000 Euro.
Die Kinder verursachten einen Schaden von rund 95.000 Euro. © Foto: Archiv
Eppingen / DPA 05.05.2018

Vier 13 Jahre alte Kinder sollen beim Zündeln in einer Schule in Eppingen (Kreis Heilbronn) einen Schaden in Höhe von 95 000 Euro verursacht haben. Bei dem Feuer am Freitagabend wurde niemand verletzt. Die drei Jungen und das Mädchen seien durch ein offenes Fenster in das Gebäude eingestiegen, teilte die Polizei in Heilbronn mit. Dort zündelten sie demnach so lange mit Feuerzeugen und Streichhölzern, bis ein Kleinbrand ausbrach.

Zwei der vier Kinder seien geflohen, aber kurz darauf von einer Streife gestellt worden, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Die Feuerwehr war mit sieben Löschfahrzeugen und 51 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen. Außerdem waren fünf Rettungsfahrzeuge, zwei Notärzte und ein leitender Notarzt im Einsatz.

Mitteilung der Polizei