Stuttgart Kinder werfen Steine von Brücke: und treffen Lkw

Das Blaulicht eines Polizeiwagens ist eingeschaltet. Foto: Stefan Puchner/Archiv
Das Blaulicht eines Polizeiwagens ist eingeschaltet. Foto: Stefan Puchner/Archiv © Foto: Stefan Puchner
Stuttgart / DPA 15.06.2018

Kinder haben in Stuttgart Steine von einer Brücke geworfen und einen Lastwagen getroffen. Nach Angaben der Polizei hatte der 44 Jahre alte Fahrer auf der Inselbrücke vier Jungen beobachtet, als er in Richtung Esslingen fuhr. Zwei von ihnen warfen demnach offenbar Steine auf herannahende Fahrzeuge. Dabei wurde die Windschutzscheibe des Lkws getroffen und beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei bezifferte den Schaden mit 1000 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen. Die Kinder waren Schätzungen zufolge zehn bis zwölf Jahre alt.

Immer wieder kommt es im Südwesten zu Verletzten und Schäden durch Steinewerfer. Bei einem Steinwurf gegen ein Auto auf der Autobahn 5 bei Baden-Baden wurde Anfang Juni ein Kleinkind auf der Rückbank durch Splitter der Heckscheibe verletzt.

Mitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel