Münsingen Kind weint: Mutter baut Unfall

Münsingen / DPA 05.04.2018

Weil ihre Tochter auf der Rückbank geweint hat, hat eine 44-Jährige einen Autounfall gebaut. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war die Mutter am Mittwoch in Münsingen (Kreis Reutlingen) unterwegs, als die Vierjährige kurz vor der Einmündung in einen Schulhof laut zu weinen anfing. Die Frau erschrak so sehr, dass sie Gas und Bremse verwechselte. Mit dem Wagen fuhr sie über die Einmündung, beschädigte ein Eisengeländer und einen Holzzaun und fuhr über mehrere Hecken und Sträucher. Danach kam sie mit dem Auto noch gegen die Fassade des Schulgebäudes und eine Holzbank - bis sie schließlich im Schulhof stehen blieb. Die Frau hatte Glück im Unglück: Sie selbst und ihr Kind blieben unverletzt. Der Sachschaden wurde auf 8000 Euro geschätzt.

Mitteilung