Papst Franziskus will an diesem Freitag die traditionelle Christmette im Petersdom feiern. Der Gottesdienstbeginn ist für den Abend um 19.30 Uhr geplant, wie der Heilige Stuhl mitteilte. Die Gläubigen in der Basilika müssen sich wegen der Corona-Pandemie an die derzeit geltenden Regeln wie den Mindestabstand und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung halten. Im Petersdom dürften daher deutlich weniger Gläubige als in Nicht-Corona-Zeiten Weihnachten feiern.
Im vergangenen Jahr hatte das katholische Kirchenoberhaupt unter strengen Corona-Auflagen mit lediglich einigen Dutzend Menschen die Weihnachtsmesse zur Geburt Jesu Christi gefeiert. Weihnachten ist neben den Feierlichkeiten zu Ostern ein Höhepunkt für viele praktizierende Christen im Kirchenjahr.