Immenstaad Kajakfahrer verunglücken bei Sturm auf dem Bodensee

Immenstaad / DPA 05.04.2018

Zwei Kajakfahrer sind am Mittwoch auf dem Bodensee bei Sturm in Seenot geraten und stark unterkühlt geborgen worden. Eine 49-Jährige befand sich vorübergehend in Lebensgefahr, nachdem ihr Kajak bei starkem Wellengang gekentert war, wie die Polizei in Konstanz in der Nacht zu Donnerstag mitteilte. Ihr 53 Jahre alter Begleiter konnte sie nicht aus dem Wasser ziehen und setzte einen Notruf ab. Ein Rettungshubschrauber entdeckte die beiden im Wasser bei Immenstaad. Sie wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Zum Zeitpunkt, als die beiden Kanuten verunglückten, hatte seit etwa einer Stunde eine Sturmwarnung für den gesamten Bodensee geherrscht.