Ein junger Camper ist im Rems-Murr-Kreis in seinem Zelt von einem Tier angegriffen und verletzt worden. Der Vorfall sei in der Nacht zum Mittwoch geschehen, der Mann habe Bissverletzungen erlitten, teilte Baden-Württembergs Umweltministerium am Donnerstag mit - mit Verweis auf Informationen der Polizei. Nach ersten Recherchen von Experten der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt in Freiburg handelt es sich bei dem Tier wahrscheinlich um einen Hund oder einen Fuchs. Der Wildtierbeauftragte des Kreises suche auf dem Gartengrundstück nach Spuren, die eine genetische Analyse erlauben. Mehr Details zu dem Vorfall waren zunächst nicht bekannt.