Stuttgart Jugendlicher von S-Bahn am Kopf gestreift

Stuttgart / DPA 21.09.2018

Ein Jugendlicher ist am Freitag an einer S-Bahn-Haltestelle in Stuttgart von einer vorbeifahrenden leeren Bahn am Kopf gestreift worden. Nach Auskunft der Bundespolizei hatte sich der 17-Jährige gebückt, vermutlich um etwas Verlorenes aufzuheben, als die Bahn ihn touchierte. Über seine Verletzungen gab es zunächst keine Auskunft. Der junge Mann sei beim Eintreffen der Helfer ansprechbar gewesen. Der Vorfall hat zu Behinderungen im S-Bahn-Verkehr stadtauswärts geführt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel