Konstanz Jugendliche lassen Luftballons platzen: Polizei rückt an

Konstanz / DPA 24.07.2018

Jugendliche haben in Konstanz Luftballons platzen lassen und damit die Polizei auf den Plan gerufen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten Anwohner am Montagabend über den Notruf gemeldet, dass im Bereich der Kirche Sankt Suso Schüsse oder Knallgeräusche von Böllern zu hören waren. Drei Streifen rückten daraufhin aus. Auch die Polizisten nahmen Knallgeräusche wahr und trafen bei der Überprüfung hinter der Kirche auf eine Gruppe Jugendlicher, die bei einem Spiel Luftballons platzen ließ. Das Rätsel um die Knallgeräusche war also gelöst und die Polizisten konnten Entwarnung geben.

Meldung der Polizei Konstanz

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel