Reise Jeder vierte Flug hat Verspätung

Flugzeuge am Flughafen Frankfurt am Main.
Flugzeuge am Flughafen Frankfurt am Main. © Foto: Frank Rumpenhorst (dpa)
Stuttgart / hau 24.07.2018
Ausgerechnet zur Ferienzeit sind im Südwesten viele Flüge verspätet. Betroffen sind hauptsächlich Urlaubs- und Billigflieger.

Im Südwesten sind viele Flüge verspätet. Betroffen sind hauptsächlich Urlaubs- und Billigflieger. Die Fluggesellschaften Laudamotion, Germania und Tap-Portugal sind am Unpünktlichsten. Aber auch Tuifly, Sunexpress, Ryanair oder Easyjet haben häufig Verspätung. Lufthansa und Germanwings waren innerhalb der Analysezeit im Juli 2018 häufiger verspätet als sonst. Das hat der SWR in einer Studie herausgefunden. In einer Daten-Analyse wertete der SWR rund 20.000 Flüge an sieben Flughäfen im Südwesten aus. Untersucht wurden die Flughäfen Stuttgart, Frankfurt, Karlsruhe/Baden-Baden, Frankfurt Hahn, Friedrichshafen, Saarbrücken und Basel.

Friedrichshafen ist am Pünktlichsten

Die meisten Flüge waren 15 bis 30 Minuten verspätet. Ein Drittel sogar noch mehr. Über 60 Minuten Verzögerung hatte jeder zwanzigste Flug.

Am Regionalflughafen Friedrichshafen gibt es die wenigsten Verspätungen. Er erreichte eine Pünktlichkeitsquote von 72 Prozent. In Stuttgart, Karlsruhe und Basel sind Flüge zu 60 Prozent pünktlich. Am Flughafen Hahn gerade einmal zu 50 Prozent. Ursachen für die Verspätungen sind im Wesentlichen zu eng getaktete Flugplanungen und überlastete Flugrouten.

Recht auf Entschädigung

Ab einer Verspätung von zwei Stunden haben Passagiere das Recht auf eine Entschädigung der Fluggesellschaft. Es hängt allerdings von der Entfernung des Fluges und der tatsächlichen Verspätung ab, wie viel ein Passagier erstattet bekommt. Seit 2005 sind die Rechte der Passagiere europaweit im “(EG) Nr. 261/2004” geregelt. Die Verbraucherzentrale oder die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personennahverkehr können bei Rechtsstreitigkeiten kostenfrei helfen. Umso genauer die Verspätung nachgewiesen werden kann, umso höher sind die Chancen auf eine Entschädigung. Eine detaillierte Dokumentation über Durchsagen, Abflug- und Landezeiten, sowie ein Foto aus dem Flugzeugfenster, direkt nach der Ankunft kann bei der Erstattung helfen.

SWR Aktuell Studie

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel