Glosse Ja, ist denn schon wieder ...?

Foto: Fotolia.de
Foto: Fotolia.de © Foto: Fotolia.de
Berlin / Günther Marx 04.07.2018

Es ist doch schön, dass es in diesen turbulenten Zeiten auch ausgesprochen positive Nachrichten gibt. Nachrichten, die einem bewusst machen, dass es ein Leben auch neben der Politik gibt, neben einer nervenden Flüchtlingsdebatte und neben der in Deutschland weltbewegenden Frage, ob Jogi Löw nun weitermacht oder doch die Brocken hinwirft. Er bleibt, es ist entschieden. Aber ob das die Gemüter beruhigen wird?

Nein, wenn der Boden wankt und mal wieder alles drunter unter drüber geht, ist es gut, daran zu erinnern, dass es Gewissheiten gibt, auf die man sich verlassen kann: dass die Erde sich weiter dreht, also auch morgen die Sonne wieder aufgeht; dass auf den Frühling der Sommer folgt und darauf der Herbst und der Winter. Dann feiern wir alle Weihnachten, wofür die Planungen nicht früh genug beginnen können. Doch wer sich jetzt schon Sorgen macht, kann beruhigt werden. Denn der Bundesverband der Weihnachtsbaumerzeuger meldet: Die Weihnachtsbäume stehen prima und versprechen gute Qualität für das Schlagen im November.

Natürlich gibt es noch ein paar Unsicherheiten wegen des Wetters, das noch einmal alles verhageln kann. Aber fürs Erste sind die Aussichten gut. Schauen wir also frohen Sinnes aufs Fest – und fahren beruhigt in die Sommerferien.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel