Fans von Flugzeugen und Raumfahrttechnik kommen seit dem 22.6.2022 bei der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung Berlin (ILA) auf ihre Kosten. Nach zwei Jahren Corona-Pause ist eine der größten Luftfahrtmessen der Welt wieder da.
  • Termin und Öffnungszeiten - Wann findet die ILA 2022 statt?
  • Wo findet die ILA 2022 statt?
  • Wie sieht das Programm der ILA 2022 aus?
  • Welche Flugshows sind bei der ILA 2022 geplant?
  • Wo gibt es Tickets für die ILA 2022? Und was kosten die Eintrittskarten?
  • Anfahrt und Parken - Wie komme ich zur ILA 2022?
Hier gibt es alle Infos zur Luftfahrtmesse bei Berlin.

Termin und Öffnungszeiten - Wann findet die ILA 2022 statt?

Die ILA 2022 Berlin findet vom 22. bis 26.6.2022 statt. Dabei ist die ganze Messe in zwei Abschnitte geteilt. Die ersten drei Tage vom 22. bis 24.6. sind Fachbesuchern vorenthalten. An diesen Tagen müssen Besucher mindestens 18 Jahre alt sein. Die Tage am 25. und 26.6. sind Privatbesuchertage. Samstag und Sonntag können bis jeweils zu 15.000 Privatbesucher auf das Messegelände im Schönefelder Ortsteil Selchow gleich neben dem Flughafen Berlin-Brandenburg (BER). Die ILA 2022 hat an allen Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Wo findet die ILA 2022 statt?

Die ILA 2022 findet auf dem ILA-Gelände am Flughafen BER Berlin-Brandenburg statt. Dort finden Flugbegeisterte in mehreren Hallen und einer großen Freifläche, alles, was das Fliegerherz begehrt.

Flugshows heute – Wie sieht das Programm der ILA 2022 aus?

Besonders beliebt sind die Flugshows bei der ILA. Diese soll es auch im Jahr 2022 geben. An den Besuchertagen soll es über den ganzen Tag verteilt Flugshows geben. Geplant sind:

Flugshows ILA 2022 am Samstag, 25.6.:

  • 11.30 Uhr: Eurofighter
  • 12.40 Uhr: A400
  • 14.05 Uhr: CH47 Chinhook
  • 14.20 Uhr: Luftparade
  • 16.20 Uhr: Eurofighter

Flugshows ILA 2022 am Sonntag, 26.6.:

  • 10.30 Uhr: CH47 Chinhook
  • 11.30 Uhr: Eurofighter
  • 12.40 Uhr: A400
  • 16.05 Uhr: Eurofighter
  • 16.20 Uhr: Luftparade
Neben den fliegenden Maschinen gibt es noch viele mehr am Boden zu bestaunen. Unter anderem zeigt die Bundeswehr den Kampfhubschrauber Tiger, aus den USA sind beispielsweise Kampfjets wie die F-15 Eagle oder F-16 Fighting Falon zu sehen. Airbus hat den Transporter Beuga XL dabei und Boeing zeigt den neuen Bundeswehr-Transporthubschrauber CH-47 Chinhook. Hier gibt es die komplette Liste an ausgestellten Fluggeräten bei der ILA 2022.
Außerdem gibt es noch ein umfangreiches Bühnenprogramm mit Gesprächen, Vorträgen und Vorführungen. Dieser Link führt zum Bühnenprogramm auf der ILA 2022.

Wo gibt es Eintrittskarten für die ILA 2022? Und was kosten die Tickets?

Tickets für die Privatbesuchertage, aber auch für Fachbesucher gibt es online im ILA-Ticketshop. Erwachsene Privatbesucher bezahlen 25 Euro Eintritt. Ermäßigt kostet das Ganztagesticket 14 Euro. Es gibt zudem ein Nachmittagsticket, das zum Eintritt auf das Gelände ab 13 Uhr berechtigt. Dieses kostet 14 Euro. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass es für Samstag, 25.6.2022, nur noch wenige Besuchertickets gibt. An allen Tagen sind nur eine bestimmte Zahl an Besuchern auf dem Gelände zugelassen.

Anfahrt und Parken - Wie komme ich zur ILA 2022?

Die Veranstalter empfehlen, besonders an den Besuchertagen mit dem öffentlichen Nahverkehr zur ILA zu fahren. Dank des 9-Euro-Tickets ist das derzeit ohne großen finanziellen Aufwand möglich.

Anreise mit dem ÖPNV zur ILA:

Mit der S9 und S45 können Besucher bis zum S-Bahnhof Waßmannsdorf fahren, von dort fahren kostenlose Busshuttle bis zum ILA-Gelände. Alternativ fährt die U7 bis zum U-Bahnhof Rudow. Von dort fährt ebenfalls ein kostenloses Busshuttle bis zum ILA-Gelände. Die Busshuttle verkehren täglich vom 22. bis 26. Juni zwischen 8.30 und 19 Uhr.

Anreise mit dem Auto zur ILA:

Mit dem Auto nutzen Besucher die A10 (aus Richtung Hamburg, Hannover, München, Frankfurt/Oder und Prenzlau) bzw. die A113 (aus Richtung Berlin und Dresden). Parkflächen für Aussteller und Besucher sind entsprechend gekennzeichnet. Der Besucherparkplatz befindet sich zur ILA 2022 erstmals am Terminal 5 des BER.

ILA 2022: Schwerpunkte der Luftschau

Rund 550 Aussteller präsentieren an der fünf Messetagen ihre Lösungen für die Zukunft des Fliegens und der Raumfahrt. Dabei liegt ein Schwerpunkt wieder darauf, wie der Schadstoffausstoß des Luftverkehrs gesenkt werden kann.
Stärker als in den Vorjahren steht die militärische Luftfahrt im Blickpunkt. Die Rüstungsindustrie sieht die Gelegenheit, sich als „Garant unserer wehrhaften Industrie“ zu präsentieren. Sie hat dabei auch die geplanten zusätzlichen Militärausgaben Deutschlands von 100 Milliarden Euro im Blick. Die Bundeswehr ist wie immer größter Einzelaussteller auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA).
(mit Material von dpa)