New York Hotdog-Wettessen: Schafft Joey wieder 72 Stück?

New York / dpa 03.07.2018

Zum Unabhängigkeitstag in den USA treten an diesem Mittwoch in New York wieder Hotdog-Wettesser gegeneinander an. Der aus Kalifornien stammende Joey Chestnut, der vergangenen Sommer in zehn Minuten 72 Würstchenbrote aß, will seinen Titel verteidigen. Mit ihm treten unter anderem Herausforderer Matt Stonie und Carmen Cincotti an.

Das Wettessen im Strandbezirk Coney Island geht auf eine Marketing-Aktion im Jahr 1972 zurück und wird seitdem jährlich abgehalten. Der Ausrichter, das 1916 eröffnete Restaurant Nathan's, wurde 1987 an eine Investorengruppe verkauft und ist seitdem landesweit mit Franchise-Filialen aktiv.

Essens-Wettbewerbe werden in den USA immer beliebter. Dabei stopfen die Konkurrenten unter Zeitdruck etwa Hähnchenflügel, Hamburger, Tacos, Donuts und Kuchen in sich hinein. Vor dem Hotdog-Wettessen in New York trainieren sich die Teilnehmer darauf, ihre Mägen auf das Zwei- bis Dreifache der normalen Größe zu dehnen. Vorjahressieger Chestnut hofft auf den elften Titel.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel