Murg / DPA  Uhr

Bei einem Wohnhausbrand in Murg (Landkreis Waldshut) ist ein Schaden von geschätzt 300 000 Euro entstanden. Das Feuer war am Mittwochvormittag im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Durch das Löschwasser wurden auch die darunter liegenden Stockwerke stark beschädigt. Das komplette Wohnhaus war nicht mehr bewohnbar, das Dachgeschoss brannte aus. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar.

Pressemitteilung