Bei zwei Bränden in Philippsburg (Kreis Karlsruhe) ist ein Schaden von etwa 120 000 Euro entstanden. In beiden Fällen werde Brandstiftung nicht ausgeschlossen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Das erste Feuer habe am Mittwochabend einen landwirtschaftlichen Unterstand sowie zwei dort abgestellte Anhänger und Heuballen zerstört. Noch während der Löscharbeiten habe die Feuerwehr auf der anderen Straßenseite einen weiteren Brand entdeckt. Dort stand demnach die Fassade eines Holzschuppens in Flammen. Den Angaben zufolge kann nahezu ausgeschlossen werden, dass dieser Brand vom Funkenflug des ersten Feuers ausgelöst wurde.

Mitteilung der Polizei