Stuttgart Hightech-Messgeräte sollen Wetterextreme besser vorhersagen

Stuttgart / DPA 29.06.2018

Die Vorhersage von Starkregen, Dürre oder Hagel ist oft eine schwierige Angelegenheit - Wissenschaftler an der Universität Hohenheim in Stuttgart wollen diese Prognosen verbessern. Dafür steht fünf Gruppen von Wissenschaftlern - Physikern, Bodenforschern, Pflanzenwissenschaftlern und Ökologen - künftig ein neues Observatorium zur Wetter- und Klimaforschung zur Verfügung. Das sogenannte Land-Atmosphäre Feedback Observatorium (LAFO) befindet sich demnach mit entsprechenden Messgeräten an einer bestehenden Versuchsstation. Auf einem neun Quadratkilometer großen Areal, das Felder, Wiesen, Wald und bebaute Flächen umfasst, können künftig die Messungen gemacht werden. Die Universität will auch mit anderen Forschungseinrichtungen bei dem Thema zusammenarbeiten.

LAFO Universität Hohenheim

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel