Ein bewaffneter Unbekannter ist mit dem Versuch eines Tankstellenüberfalls im Zollernalbkreis gescheitert. Er stürmte am Samstagabend mit einer Sturmhaube eine Tankstelle in Albstadt, bedrohte den Inhaber mit zwei Messern und forderte von ihm Geld, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Bedrohte ging allerdings auf die Forderung nicht ein. Es kam zu einem Handgemenge, bei dem der Täter seine beiden Messer verlor. Ohne Beute und Waffen flüchtete er zu Fuß. Verletzt wurde niemand. Die Polizei fahndet nach dem Täter.