Die islamistische Palästinenserorganisation Hamas hat am späten Donnerstagabend eine Waffenruhe im Konflikt mit Israel bestätigt, die kurz zuvor von der israelischen Regierung verkündet worden war. „Die Waffenruhe ist wechselseitig und tritt beidseitig am Freitag 02.00 Uhr (01.00 Uhr MESZ) in Kraft“, sagte Taher al-Nuno, ein Berater des Hamas-Chefs Ismail Hanija, in Gaza. Die Vereinbarung sei über die Vermittlung Ägytens zustande gekommen. Der „bewaffnete Widerstand“ der Palästinenser werde sich so lange an sie halten, so lange dies die israelische Seite tue, fügte er hinzu.