Schwäbisch Gmünd Großer Drogenfund bei Hausdurchsuchung im Ostalbkreis

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv © Foto: Friso Gentsch
Schwäbisch Gmünd / DPA 27.08.2018

Bei der Durchsuchung des Hauses eines 29 Jahre alten Mannes in Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) hat die Polizei große Mengen Drogen gefunden. Wie die Beamten am Montag in Aalen mitteilten, waren die Ermittler schon lange auf der Spur des 29-Jährigen. Bei einer Hausdurchsuchung am vergangen Mittwoch stellten sie 500 Gramm Marihuana und 250 Amphetamin- und Ecstasy-Tabletten sicher. Der Tatverdächtige wurde im weiteren Verlauf der Woche verhaftet und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel