Technik Genaueste Waage der Welt startet in Karlsruhe

Eggenstein-Leopoldshafen / DPA 10.06.2018

Nach 15 Jahren Bauzeit soll die genaueste Waage der Welt am Montag ihren Messbetrieb beginnen. Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) wollen mit dem „Karlsruhe Tritium Neutrino Experiment“ (kurz Katrin-Experiment) die Masse von Neutrinos bestimmen. Milliarden dieser Elementarteilchen fliegen ständig durch alles und jeden. Informationen darüber, wie schwer Neutrinos sind, könnten Rückschlüsse auf die Entstehung des Universums zulassen.

Seit 2016 ist die 200 Tonnen schwere und 60 Millionen Euro teure Waage bereits getestet worden. Die Messung, die jetzt neu startet, soll erst nach fünf Jahren ihre endgültige Genauigkeit erreichen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel