In Heimertingen bei Memmingen haben Unbekannte in der Nacht auf Freitag, 5.11.2021, einen Geldautomat gesprengt. Mehrere Zeugen meldeten sich bei der Polizei und teilten einen Knall mit. Was ist passiert?

Sprengung in Bankfiliale in Memminger Straße: lauter Knall in Heimertingen

In Heimertingen im Landkreis Unterallgäu ist es in der Nacht zum Freitag gegen 3 Uhr zu einer Explosion in einer Bank gekommen. Wie der BR und Radio Schwaben berichten, soll es sich dabei um die Filiale einer Sparkasse gehandelt haben. Das Gebäude in der Memminger Straße sei stark beschädigt worden, teilt die Polizei mit.

Geldautomat gesprengt: Wie viel Geld wurde aus der Bank in Heimertingen gestohlen?

Auch der Bankautomat selbst wurde zerstört. Ob und wie viel Geld aus dem Automaten gestohlen wurde, sei aktuell nicht nicht bekannt und wird ermittelt. Die Kriminalpolizei Memmingen übernahm die ersten Ermittlungen und die Spurensicherung am Tatort.

Unbekannte Täter flüchten nach Bankautomaten-Sprengung bei Memmingen

Bevor die Einsatzkräfte an der Bankfiliale eingetroffen sind, war es den unbekannten Tätern offenbar gelungen zu flüchten. Eine daraufhin eingeleitete Fahndung mit den Polizeistreifen, weiteren Unterstützungskräften benachbarter Dienststellen und eines Polizeihubschraubers verlief bislang ohne Erfolg, teil die Polizei mit.
Die Kripo geht von mehreren derzeit noch unbekannten Tätern aus, Details zu den Personen liegen noch nicht vor.