Stuttgart Gefälschte Eintrittsbänder auf Frühlingsfest

Stuttgart / DPA 14.05.2018

Weil sie auf dem Stuttgarter Frühlingsfest gefälschte Eintrittsbänder verkauft haben sollen, hat die Polizei einen Mann und zwei Frauen festgenommen. Ein mutmaßlicher Komplize ist noch auf der Flucht, wie auch die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hatten demnach am Freitag beobachtet, wie das Trio vor einem Festzelt Eintrittsbänder an die Besucher verkaufte. Alarmierte Polizisten nahmen einen 38 Jahre alten Mann sowie zwei 22 und 31 Jahre alte Frauen fest. 15 offenbar gefälschte Bänder wurden beschlagnahmt. Der Versuch, auch einen 35 Jahre alten mutmaßlichen Komplizen festzunehmen, scheiterte laut Polizei. Dieser Mann floh in einem Mietwagen. In seinem Hotelzimmer wurden weitere offensichtlich gefälschte Bänder gefunden.

PM