Kempten Gefährliche Chaos-Fahrt: Frau verursacht mehrere Unfälle

Kempten / DPA 17.05.2018

Eine Autofahrerin hat mit ihrer rabiaten Fahrweise die Städte Kempten und Lindenberg im Allgäu unsicher gemacht. Es entstanden mehrere Zehntausend Euro Schaden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Verletzt wurde niemand. Das sei aber vor allem Glück zu verdanken, sagte ein Polizeisprecher.

In Kempten nahm die 58-Jährige am Donnerstag zunächst einem anderen Fahrer die Vorfahrt, der einen Frontalzusammenstoß vermeiden konnte. Anschließend fuhr sie als Falschfahrerin auf einer Hauptverkehrsstraße, später quetschte sie sich zwischen einem stehenden Auto und einem Laster hindurch und touchierte beide.

Eine Stunde später fiel die Frau im 50 Kilometer entfernten Lindenberg (Landkreis Lindau) auf. Auf einer Bundesstraße kam sie links von der Fahrbahn ab, touchierte einen Leitpfosten und ein Auto auf einem angrenzenden Parkplatz. Die 58-Jährige verließ ihr Auto und lief zu Fuß weiter. Die Polizei konnte sie kurz darauf festnehmen. Die Polizei schloss zunächst medizinische Gründe für die Fahrweise sowie mögliche weitere Fälle nicht aus.

Pressemitteilung der Polizei