Muggensturm Gase in Betrieb ausgetreten: Bahnhof und Baggersee gesperrt

Muggensturm / DPA 03.06.2018

Atemwegsreizende Gase sind in einem Betrieb in Muggensturm (Kreis Rastatt) ausgetreten. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war es am frühen Morgen in dem Unternehmen im Industriegebiet zu einer chemischen Reaktion gekommen. Dabei trat das Gas im Inneren des Gebäudes aus. Verletzt wurde niemand. Luftmessungen hätten auch keine für die Bevölkerung gefährlichen Emissionswerte ergeben.

Dennoch sei vorsorglich der Betrieb an einer S-Bahn-Haltestelle und an einem Bahnhof eingestellt und ein nahegelegener Baggersee gesperrt worden, teilten die Beamten weiter mit. Anwohner, die in der unmittelbaren Nähe wohnten, seien zudem gebeten worden, Fenster und Türen geschlossen zu halten und sich möglichst nicht im Freien aufzuhalten.

Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel