Leonberg Gasalarm in Leonberg: Firmengebäude evakuiert

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv © Foto: Daniel Bockwoldt
Leonberg / DPA 10.01.2018

Wegen eines Gasaustritts in Gebäuden der Firma Bosch in Leonberg (Kreis Böblingen) sind rund 600 Mitarbeiter in Sicherheit gebracht worden. Wie die Polizei mitteilte, war am Mittwochmorgen in zwei Gebäuden des Unternehmens Gasgeruch festgestellt worden. Daraufhin evakuierten Einsatzkräfte die Räumlichkeiten und sperrten die Straßen der Umgebung ab. Messungen der Feuerwehr bestätigten den Verdacht. Das Gas war durch einen Riss in der Versorgungsleitung ausgetreten. Eineinhalb Stunden später gaben Techniker Entwarnung, nachdem das Leck provisorisch repariert worden war. Verletzt wurde niemand.

Mitteilung der Polizei