Trickbetrüger haben in Pforzheim und in Dornstadt (Alb-Donau-Kreis) mit unterschiedlichen Maschen eine Frau und einen Mann um viel Geld gebracht. Wie die Polizei am Freitag berichtete, hatten dabei in Dornstadt drei Männer bei einem 68-Jährigen geklingelt und ihn auf einen angeblichen Schaden an seinem Carport aufmerksam gemacht. Die Reparatur boten sie gleich mit an - und verlangten dafür nach weniger als einer Stunde Arbeit mehrere tausend Euro. Der Garagenbesitzer weigerte sich zwar zunächst, fuhr dann aber doch mit einem der zwielichtigen Handwerker zur Bank und hob dort einen erheblichen Betrag ab. Um welche Summe es sich handelte, wollte die Polizei nicht sagen. Die Männer flüchteten.

In Pforzheim wurde am Freitag eine 19-jährige mutmaßliche Betrügerin festgenommen, die einer 33-Jährigen mehrere hundert Euro abgeknöpft hatte. Dafür hatte sie die Frau in ein Gespräch über Spiritualität verwickelt und schließlich weisgemacht, sie müsse Hilfsmittel zur Heilung ihrer Aura kaufen.

Pressemitteilung Polizei für den Fall aus Dornstadt

Pressemitteilung der Polizei zum Fall aus Pforzheim