Jubiläum der Spielemesse Erster Besuchertag auf der Gamescom 2018

Köln / dpa/swp 22.08.2018
Die Gamescom feiert Jubiläum: Zum zehnten Mal startet die Spielemesse. Von Dienstag bis Samstag trifft sich die Game-Branche in Köln. Am Mittwoch ist erster Besuchertag.

Die weltweit größte Messe der Games-Branche öffnet am Dienstag wieder ihre Pforten in Köln. Bei der Messe für interaktive Unterhaltung werden mehr als 1000 Aussteller die neuesten Trends der Video- und Computerspielwelt vorstellen. Die Veranstalter kalkulieren mit mindestens 500.000 Besuchern - Fachveranstaltungen sowie ein mehrtägiges City-Festival werden mit eingerechnet.

Der erste Tag ist vor allem für Fachbesucher und Medien vorbehalten. Ab Mittwoch dürfen alle rein.

Weltpremieren auf der Gamescom

Erstmals werden zur Eröffnung auch große Publisher wie Ubisoft oder THQ Weltpremieren noch unbekannter Spieletitel zeigen. Zu den politischen Gästen zählen Digitalstaatsministerin Dorothee Bär (CSU) und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) sowie die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos).

Partnerland in diesem Jahr ist Spanien. Das Motto der bis Samstag dauernden Gamescom lautet „Vielfalt gewinnt“ und soll auf den Facettenreichtum der Branche sowie auf ihre gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung hinweisen.

Das Rahmenprogramm:

Wie jedes Jahr steht nicht nur die Messe im Fokus der Gamescom. Ganz Köln ist dabei.

Sparangebote der Elektronikmärkte: Die Märkte locken mit echten Sonderangeboten und Schnäppchenjäger kommen hier auf ihre Kosten. Gamestop startet wie jedes Jahr mit der 9,99 Euro-Vorbesteller-Aktion-

VideoDays: Die bei Youtube-Fans beliebten VideoDays finden dieses Jahr nicht statt. Aufgrund von mangelnder Ticketverkäufe und Sponsorengelder fällt das Event in Verlin und Köln aus.

Gamescom City Festival: Vom 24. bis 26. august gibt es insgesamt vier große Bühnen quer durch die Stadt verteilt. Highlights 2018 sind unter anderem „Kettcar, „Fünf Sterne Deluxe“ und die „Antilopen Gang“. Ein Streetfood-Markt mit über 40 Ständen versorgen euch mit leckeren Snacks.

Darauf sollten Besucher achten:

Um den Jugendschutz zu gewährleisten werden am Eingang die Ausweise kontrolliert und dem Alter nach Bändchen verteilt.

Grün: Altersfreigabe ab 12 Jahren

Rot: ab 18 Jahren

Anreise:

Wer mit der Bahn zur Gamescom reist profitiert doppelt. Man steht nicht in langen Staus oder muss einen Parkplatz suchen. Außerdem gilt das Ticket für die Spielemesse auch als Fahrkarte. Es gilt im gesamten VRR und VRS Gebiet als Ticket zur An- und Abreise zur Gamescom.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel